Maurice Babey

*1930 Vénissieux FRA †22.11.2014 Basel BS

Tätigkeit(en)
Fotograf:in
Bildgattung(en)
Personen,
Porträt,
Sachaufnahme,
Reproduktion,
Kunst,
Dokumentation
Arbeitsort(e)
Basel BS ~1951 – ~1995

Biografie

Lehre bei Robert Spreng.
Mitarbeiter von Alfred Löhndorf (um 1951–1955) und Hans Hinz (1955–um 1960).
Zusammenarbeit mit Marcelle Babey-Hermann.
Mitglied Schweizerischer Berufsfotografen Verband (SBf).
Verheiratet mit Marcelle Babey-Hermann.

Maurice Babey wuchs in Südfrankreich auf und kam 1941 mit der Familie nach Basel, wo sein Vater in der chemischen Industrie arbeitete. Nach der Fotografenlehre bei Robert Spreng arbeitete Maurice Babey im Atelier Löhndorf und ab 1955 für Hans Hinz. Dort lernte er den Verleger Albert Skira kennen, für den er ab 1960 als selbständiger Fotograf arbeitete. Er wurde zum wichtigsten Fotografen des Verlags. Nach dem Tod Albert Skiras 1973 trat Maurice Babey die Stelle des Fotografen am Historischen Museum Basel an. Nach seiner Pensionierung 1995 arbeitete er sein Archiv auf, welches heute bei der Berliner Bildagentur «akg-images» liegt.

Orte