Informazioni

1929 begann im freiburgschen Uttewil der erste Winterkurs für Bäuerinnen. Der Verein Bäuerinnenschule Uttewil stand unter dem Protektorat der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft. Neben der Ausbildung von Bäuerinnen setzte sich der Verein für Ausbildungsrichtlinien und die Revision der Bäuerinnenausbildung ein. Mit dem neuen Schulkonzept von 1971 erfolgte auch ein Namenswechsel auf Bäuerinnen- und Töchterschule Uttewil. Nach einer erneuten Reorganisation 1991 erfolgte eine neue Namensgebung auf Schule Uttewil für Ausbildung, Lebens- und Freizeitgestaltung. 2002 schlossen sich die Schule Uttewil mit dem Verein der Ehemaligen zum Verein Schule Uttewil zusammen. 2003 wurde die Schule geschlossen somit ist der Verein Schule Uttewil heute faktisch ein Ehemaligenverein.

Località