Arthur Georg Gabler

*06.04.1867 Interlaken BE †09.07.1927 Olten SO

Heimatort(e)
Lütschental BE
Namensvarianten
Gabler Sohn
Arthur Gabler
Tätigkeit(en)
Fotograf:in,
Atelierfotograf:in
Bildgattung(en)
Landschaft,
Bergfotografie
Weitere Tätigkeit(en)
Verleger, Fotograf
Arbeitsort(e)
Matten bei Interlaken BE ~1886 – ~1915
Interlaken BE ~1895 – ~1905
Olten SO ~1915 –
Inneres vom Münster
Blick über die Aare auf Landgasthof Thalgut

Biografie

Nachfolger von Johann Adam Gabler, gemeinsam mit Rosina Gabler unter der Firma Photographie Gabler, R. & A. Gabler.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verein (SPhV) (um 1888–1908).

Mitglied der FotografInnenfamilie Gabler.
Sohn von Johann Adam Gabler und Susanna Gabler-Pfiffner.
Stiefsohn von Rosina Gabler.

Arthur Gabler war der Sohn aus erster Ehe von Johann Adam Gabler. Nach dem Tod des Vaters 1888 führte er gemeinsam mit seiner Stiefmutter Rosina Gabler das Geschäft weiter, ab 1889 als Kollektivfirma «Photographie Gabler, R. & A. Gabler». Arthur Gabler führte zudem ab ca. 1895 ein Fotogeschäft am Höheweg in Interlaken. Aus der Zeit um 1890 sind Fotografien und Panoramen dokumentiert, die vermutlich von ihm stammen und mit «Phot. Gabler» signiert sind. Zwischen 1900 und 1905 erschienen zudem in verschiedenen Zeitschriften Fotografien von Arthur Gabler. 1905 wurde die Kollektivgesellschaft von Arthur und Rosina Gabler aufgelöst, Rosina führte die Firma in der Folge alleine weiter. Arthur Gabler scheint den Fotografenberuf aufgegeben zu haben. Er lebte noch bis 1915 in Matten bei Interlaken, wurde jedoch im Einwohnerregister ohne Brufsbezeichnung geführt. 1915 übersiedelte er nach Olten, wo er 1927 ledig und kinderlos starb.

Orte