Armin Haab

*28.01.1919 Baar ZG †04.03.1991 Oberwil ZG

Tätigkeit(en)
Fotograf:in,
Fotoreporter:in
Bildgattung(en)
Reportage,
Reise
Arbeitsorte
Baar ZG
Lausanne VD 1941 – 1942
Zürich ZH – 1943
Ticino TI ~1969 – ~1975

Biografie

Armin Haab, als Sohn eines Mühlenbesitzers in Baar geboren, schloss eine Typografenlehre in der Buchdruckerei Kalt-Zehnder in Zug ab und besuchte danach die Ecole Photographique in Lausanne sowie die Fotofachklasse an der Kunstgewerbeschule in Zürich. Es folgten ein Handelsdiplom und eine Anlehre als Müller, um als Kaufmann den familieneigenen Mühlenbetrieb zu leiten. Zudem widmete er sich gestalterischen und fotografischen Arbeiten. Er veröffentlichte ab den 1950er Jahren mehrere Bücher, Fotoreportagen und die Grundschriften-Musterbücher «Lettera 1–4». Ab 1969 lebte Armin Haab im Tessin, wo er sich unter anderem der Buchbinderei und dem Papierschöpfen widmete. 1975 zog er wieder in den Kanton Zug.

Literatur & Quellen

Orte