Carl Eugen Kling-Jenny

*1865 †1929

Namensvarianten
Carl Kling-Jenny
Karl Kling-Jenny
Tätigkeit(en)
Fotograf:in,
Fotofachhandel,
Fotohaus
Bildgattung(en)
Personen,
Porträt,
Landschaft,
Ortsbild,
Multivision
Weitere Tätigkeit(en)
Optikermeister, Fotograf
Arbeitsort(e)
Basel BS ~1890 – ~1929
Mitglieder des Schweizer Photographen Vereins auf einem Ausflug, im Rahmen einer Generalversammlung

Biografie

Zusammenarbeit mit Friedrich Bulacher als Bulacher & Kling (Atelier Müller-Kirchhofer, Clarastr. 5, um 1892–1893), führte das Atelier um 1894 bis 1895 vermutlich allein weiter. Ab 1896 war er an der Stadthausgasse 25 tätig.
Gründer von Photo Kling-Jenny.
Zusammenarbeit mit Elise Kling-Jenny.
Vermutlich Zusammenarbeit mit August Jenny.
Vermutlich Vorgänger von Elise Kling-Jenny und Carl Kling.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verein (SPhV) (1917–1919 Präsident).
Vermutlich Ehemann von Elise Kling-Jenny.
Vermutlich Vater von Carl Kling.
Vermutlich verwandt mit Rita Kling.

1893, Genève, Exposition Internationale de Photographie, Médaille de Bronze.
1894, Maastricht.
1894, Griningen.
1894, Mediolan.
1900, Paris, Médaille de bronze.

Literatur & Quellen

Orte