Rolf Walter Jeck

*07.02.1935 Basel BS

Tätigkeit(en)
Fotograf:in
Bildgattung(en)
Personen,
Porträt,
Sachaufnahme,
Reportage,
Reproduktion,
Kunst
Arbeitsorte
Schaffhausen SH 1952 – 1955
Basel BS 1955 – 1957
Vevey VD 1957 –
Genève GE ~1957 –
Basel BS 1958 –

Biografie

Lehre bei SINAR (bei Carl Koch und dessen Angestellten James Perret).
Mitarbeiter von Lothar Jeck.
Nachfolger von Lothar Jeck (übernahm Foto Jeck 1971).
Arbeitgeber von Margrit Kohler.
Verheiratet mit Verena Jeck.
Zusammenarbeit mit Verena Jeck.
Sohn von Lothar Jeck.
Bruder von Werner Jeck.
Vater von Valentin Jeck.
Mitglied Schweizerischer Berufsfotografen Verband (SBf) (ab 1968).

Rolf Walter Jeck absolvierte die Fotografenlehre von 1952 bis 1955 beim Fachkamerahersteller SINAR (Carl Koch) in Schaffhausen. 1957 machte er den Cours de perfectionnement an der Fotoschule Vevey und danach eine Weiterbildung bei Cinégram in Genf. Von 1955 bis 1957 und dann ab 1958 war er im elterlichen Geschäft in Basel tätig. 1961 legte er die Meisterprüfung ab. 1963 heiratete er Verena Zweifel, mit der er auch zusammenarbeitete. 1971 übernahmen Rolf und Verena Jeck das Fotogeschäft in Basel und führten es gemeinsam bis 2000 weiter.
1991 war Rolf Jeck zudem Mitgründer der Interessengemeinschaft für historische Fotografie Basel.

Literatur & Quellen

Orte