Lotte Lehmann

*05.02.1941 Langnau i. E. BE

Heimatort(e)
Langnau i. E. BE
Namensvarianten
Lotte Klaiber-Lehmann
Tätigkeit(en)
Fotograf:in
Bildgattung(en)
Personen,
Porträt,
Sachaufnahme,
Industrie,
Tourismus
Arbeitsorte
Montreux VD 1961 – 1962
Langenthal BE 1962 – 1963
Bern BE 1963 – 1964

Biografie

Lehre bei Ernst Lehmann und Hans Steiner.
Mitarbeiterin von Jean Waldis, Ernst Lehmann und Hans von Allmen.
Tochter von Ernst Lehmann.

Lotte Klaiber-Lehmann wuchs die ersten Jahre ihres Lebens in Langnau im Emmental auf. Ihr Vater, Ernst Lehmann, führte ein Fotogeschäft, das er 1953 nach Langenthal verlegte. Dort begann Frau Klaiber-Lehmann 1957 auch ihre Fotografinnen- Lehre. Nach einem Jahr wechselte sie ins Atelier von Hans Steiner nach Bern, wo sie insbesondere für Entwicklungs- und Vergrösserungsarbeiten, Porträts und Produktaufnahmen sowie die Führung des Bildarchivs zuständig war.
Nach einem Au-Pair-Aufenthalt in England, übernahm Lotte Klaiber-Lehmann 1961 eine Saisonstelle bei Jean Waldis in Montreux, wo sie vor allem Bilder von Touristen anfertigte. Anschliessend kehrte sie vorübergehend in das Atelier ihres Vaters nach Langenthal zurück, bevor sie noch für ein knappes Jahr bei Hans von Allmen in Bern arbeitete. Danach distanzierte sie sich zunehmend von der Fotografie, war während sieben Jahren als Air-Hostess bei der Swissair tätig und lebte später, zusammen mit ihrem Ehemann, dem Chirurgen Christian Klaiber, in Kamerun, Zürich, Aarberg und Bern.

Orte