Jean-Claude Fontana

*1929 Fribourg FR

Tätigkeit(en)
Fotograf:in
Bildgattung(en)
Personen,
Porträt,
Kunst mit Fotografie,
Ortsbild,
Kunst
Weitere Tätigkeit(en)
Dekorateur, Künstler, Fotograf
Arbeitsorte
Fribourg FR 1955 –

Biografie

Mitglied und Präsident der Groupe Mouvement (association d'artistes de Fribourg).
Mitglied von OEUVRE (association suisse d'artistes, d'artisans et d'industriels) sowie seit 1985 Mitglied SPSAS Fribourg.

Jean-Claude Fontana eignete sich die Fotografie autodidaktisch an und ist seit 1955 als Fotograf tätig. Sein frühes Schaffen war geprägt von den Arbeiten von Yvan Dalain und Jacques Thévoz. In den 1970er Jahren wandte er sich vermehrt der Abstraktion zu. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit war Jean-Claude Fontana auch als Galerist aktiv. 1959 eröffnete er die «Galerie de la Cité», 1987 die Kunstgalerie «Espace du Pertuis» in Fribourg.

1961, Prix fédéral.
1962, Prix de la photo noir-blanc à Cologne.
1962, Bourse fédérale.
1963, Bourse fédérale.

Orte