L. Fr. Compar

Variantas dal num
Kompass
H. Kompass
Compaz
Activitad(s)
Fotograf,
Wanderfotograf
Geners d'imagem
Landschaft,
Ortsbild
Lieu(s) da lavur
Paris FRA
Bern BE ~1840 – 1840
Zürich ZH 1840 – 1840
Luzern LU 1840 – 1840
Lausanne VD 1840 – 1840

Biografia

L. Fr. Compar bezeichnete sich als Schüler von Daguerre. Er arbeitete vom 31. März bis zum 26. April 1840 in Zürich. Am 10. Mai des gleichen Jahres war er für zwei Sitzungen in Luzern im Gasthaus «Rössli». Im gleichen Monat zeigte er im Casino in Bern Ansichten von Zürich, Luzern und Bern. Am 7. August stellte er im Lausanner Rathaus Daguerreotypien von Zürich, Bern, Thun, Luzern, Fribourg und Lausanne aus, welche er zu günstigen Preisen verkaufte. Bei dieser Gelegenheit bat er den Besuchern seine Dienste als Fotograf an und empfahl ihnen den Besuch seines Ateliers.

Gemäss dem «Intelligenzblatt der Stadt Bern» kommt L. Fr. Compar das Verdienst zu, in Bern im Mai 1840 die Daguerreotypie eingeführt zu haben.

Lieus