Stefan Jasienski-Schmid

*10.05.1899 Warschau POL †18.01.1990 Herzogenbuchsee BE

Variantes de nom
Stefan Jasiensky
Stefan Jasienski
Activité(s)
Fotograf,
Amateurfotograf
Catégorie(s) d'image
Personen,
Landschaft,
Bergfotografie,
Alltag,
Natur,
Piktorialismus
Lieu(x) de travail
Bern BE ~1906 –
Biel/Bienne BE ~1930 –
Ballaigues VD ~1946 – 1964
Winterthur ZH ~1923 –
Herzogenbuchsee BE

Biographie

Mitglied Photographische Gesellschaft Bern (Präsident 1924–1926) und Schweizerischer Amateurphotographenverband (Jurymitglied 1925–1927).

Stefan Jasienski bereiste 1905 mit seiner Mutter die Schweiz. Um 1906 liessen sich Mutter und Sohn Jasienski in Bern nieder. Stefan Jasienski fotografierte schon als Knabe und wurde noch als Gymnasiast Mitglied des Photo Clubs Bern. 1919 folgten erste fotografische Publikationen. Von 1920 bis 1923 studierte Stefan Jasienski Nationalökonomie in Bern und war in der Folge von 1924 bis 1946 als Prokurist für fototechnische Firmen wie Voigtländer, Schering und Leitz tätig. Nach dem Aktivdienst (1939–1945) arbeitete Stefan Jasienski bis 1964 für die Pignons SA in Ballaigues, wo er an der Entwicklung der Alpa-Reflex-Kamera mitwirkte.

1917, Photographische Gesellschaft Zürich, Diplom.
1919, Schweizerischer Amateur Photographen Verband SAPV, Auszeichnung.
1923, Camera-Preis.
1924, Camera-Preis.
1924, Schweizerischer Amateur Photographen Verband SAPV, Auszeichnung.
1925, Camera-Preis.
1927, Camera-Preis.
1928, Schweizerischer Amateur Photographen Verband SAPV, Auszeichnung.
1929, Camera-Preis.
1932, Luzern, 1. Internationale Ausstellung für künstlerische Photographie, Bronzene Medaille.
1947, Schweizerischer Amateur Photographen Verband SAPV, Auszeichnung.
1949, Schweizerischer Amateur Photographen Verband SAPV, Meisterschaftsplaquette.
1957, Exzellenz FIAP.

Littérature & sources

Lieux