Arnold Vollenweider

*1865 Bern BE †1937 Algier DZA

Attività
Fotografo di studio
Generi di immagine
Persone,
Paesaggio,
Architettura,
Paesaggio urbano,
Etnologia / Anthropologia,
Vita quotidiana,
Natura
Luogo/i di lavoro
Algier DZA 1891 – 1937

Biografia

Mitarbeiter von Jean Geiser (1887), Zusammenarbeit mit Paul Vollenweider (1891-1896).
Sohn von Moritz Emil Vollenweider und Bruder von Emil Vollenweider, Paul Vollenweider und Gustav Johann Vollenweider.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verein (SPhV) (1913-1914).

Arnold Vollenweider hat wahrscheinlich wie sein Bruder Emil im Fotoatelier seines Vater Moritz Vollenweider den Fotografenberuf gelernt. 1887 war er für ein Jahr bei Geiser in Algier tätig. Er kehrte danach in die Schweiz zurück, um 1891 zusammen mit seinem Bruder Paul erneut nach Algier zu reisen, dieses Mal für immer. Die beiden eröffneten zusammen ein Fotoatelier an der rue Burce, das sie fünf Jahre lang gemeinsam führten. Paul zog dann an die rue Dumont-d'Urville und unterhielt ein eigenes Geschäft, während Arnold das alte übernahm. 1899 zog Arnold mit seinem Geschäft an die rue du Divan, wo er bis 1936 blieb. Sein letztes Lebensjahr verbrachte er bei Frau A. Ferrer in Algier. Seine Frau war ihm 1894 nachgereist und wahrscheinlich 1933 verstorben. Arnold war von 1891 bis 1937 Mitglied der Société Helvétique de Bienfaisance d'Alger. 1904/05 war J. Racine bei ihm tätig.

Letteratura & fonti

Località