Willy Friebel-Sallmann

*20.11.1933 Sursee LU †17.11.2000 Sursee LU

Heimatort(e)
Sursee LU, Oberwichtrach BE
Tätigkeit(en)
Fotograf:in
Bildgattung(en)
Porträt,
Landschaft,
Reportage,
Architektur
Arbeitsort(e)
Sursee LU ~1954 – 1997
London GBR
Davos GR 1958 – 1959

Biografie

Lehre bei Josef Laubacher.
Mitarbeiter von Foto Holliger (in Davos, Saison 1958/59).
Zusammenarbeit mit Willy Friebel-Exer, René Friebel-Nick und Ruth Schmid-Friebel.
Nachfolger von Willy Friebel-Exer und René Friebel-Nick im Fotohaus Friebel.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verband (SPhV) (um 1968 Präsident der Sektion Zentralschweiz).

Sohn von Willy Friebel-Exer. Enkel von Hermann Friebel. Neffe von René Friebel-Nick. Bruder von Ruth Schmid-Friebel

Willy Friebel-Sallmann war der Sohn von Willy Friebel-Exer. Er absolvierte die Fotografenlehre bei Josef Laubacher und war danach im Geschäft seines Vaters und seines Onkels tätig. Nach einem Aufenthalt in London und einer Saisonstelle bei Foto Holliger in Davos (1958/59) machte er 1961 die Meisterprüfung und führte das Familiengeschäft in Sursee in dritter Generation bis kurz vor seinem Tod weiter. Er engagierte sich im Fotografenverband und war zudem als Volksschauspieler und Operettensänger aktiv und Ehrenmitglied der Musik- und Theatergesellschaft Sursee.

1999, Kulturpreis der Stadt Sursee.

Orte