Antonio Rieser

*1917 Zürich ZH †1980 Misox GR

Activité(s)
Photographe
Catégorie(s) d'image
Personnes,
Portrait,
Paysage,
Architecture,
Paysage urbain,
Photographie de montagne,
Industrie
Lieu(x) de travail
Locarno TI – ~1940
San Bernardino GR 1941 – 1980

Biographie

Mitarbeiter von Ernesto Steinemann.
Nachfolger von Ernesto Steinemann (in San Bernardino).

Antonio Rieser wuchs in Wil und Gossau auf und machte eine Lehre als Porträtfotograf. Nach der Lehre arbeitete er in Locarno bei Ernesto Steinemann. Dieser betrieb auch eine kleine Filiale in San Bernardino, in der Antonio Rieser gelegentlich arbeitete. In den 1930er Jahren zog Antonio Reiser nach Deutschland, kam aber bei Kriegsausbruch umgehend zurück in die Schweiz. 1941 kaufte er Ernesto Steinemann das kleine Geschäft in San Bernardino ab und liess sich dort nieder. Neben der Fotografie konnte Antonio Rieser im Misox auch seinen anderen Passionen, dem Alpinismus und der Jagd, frönen.
In den 1950er Jahren dokumentierte Antonio Rieser Bauprojekte im Misox und im Calancatal, darunter den Bau des San Bernardino Tunnels und der N13 sowie den Bau von Kraftwerken der heutigen OIM im Misox.

Littérature & sources

Lieux