C. Gilli

Lieu(s) d'origin
Luzern LU
Activitad(s)
Atelierfotograf
Geners d'imagem
Porträt
Lieu(s) da lavur
Luzern LU – ~1864
Bern BE ~1864 – ~1869

Biografia

Nachfolger von Carl Durheim im «Sommerleist», zusammen mit Karl jun. Durheim.
Mitarbeiter von Adrian Kümmerli (um 1869).

C. Gilli arbeitete in Luzern im «Seidenhof». Um 1864 war er dann in Bern als Fotograf tätig und führte ein Atelier an der Postgasse 34. Das Atelier wurde bei einem Brand im Sommer 1866 beschädigt, nahm aber wenig später den Betrieb wieder auf. Im März 1868 übernahm C. Gilli mit Karl Durheim (Sohn) das Atelier von Carl Durheim (Vater) im «Sommerleist». Gleichzeitig inserierte Carl Durheim (Vater), dass er sich im Atelier von C. Gilli in der Postgasse 34 eingerichtet habe («Intelligenzblatt», 2. März 1868). Gilli und Durheim führten das Atelier im «Sommerleist» aber nur bis im November gleichen Jahres zusammen. C. Gilli führte das Atelier danach kurzzeitig alleine weiter und war ab Frühling 1869 als Operateur im Atelier von Adrian Kümmerli tätig, wie einem Inserat im «Intelligenzblatt» vom 25. April 1869 zu entnehmen ist. Wie lange er dort verblieb ist nicht bekannt.

Lieus