Ernst Linck

*13.02.1874 Winterthur ZH †21.02.1963 Zürich ZH

Home place(s)
St. Gallen SG
Name variants
Ernst Link
Ernst Rudolf Linck
Activity(ies)
Photographer
Genre(s) of picture
People ,
Portrait ,
Architecture ,
Reproduction ,
Art
Work location(s)
Lyon FRA ~1894 –
Wien AUT
Brüssel BEL – ~1899
Zürich ZH ~1899 – ~1950
Zürich ZH, Hottingerstrasse 27 CHE 1901 – 1907

Biography

Lehre bei Johann Linck.
Lehrmeister von Ernst Willi.
Zusammenarbeit mit Philipp Linck und Teilhaber der Ateliergemeinschaft Ph. & E. Link.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verband (SPhV) (1899, 1903-1947).
Mitglied der Fotografenfamilie Linck. Sohn von Johann Linck, Bruder von Hermann Linck, Cousin von Philipp Linck, Onkel von Hans Linck.

Hans Rudolf Linck verbrachte seine Jugend in Winterthur, wo er das Gymnasium besuchte. Er absolvierte eine Fotografenausbildung im Atelier seines Vaters Johann Linck. Nach seinen Wanderjahren um 1894 bis um 1900, führte er als Geschäftspartner mit seinem Cousin Philipp Linck das Fotoatelier «Ph. & E. Link». Nach der Trennung der Geschäftspartner 1917, richtete Ernst Rudolf Linck ein eigenes Atelier in den «Denzlerhäusern» an der Rämistrasse 3 in Zürich ein. 1939 musste Ernst Rudolf Linck das Atelier an der Rämistrasse aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. In den Adressbüchern der Stadt Zürich war er jedoch noch bis in die 1950er Jahre als Fotograf an der Steinwiesstrasse 21 geführt.

Literature & Sources

Locations